Kreditkarte – Nimm die Richtige

Studenten Kreditkarte – Günstige Option zum Dispo…

Mit gerunzelter Stirn schaust Du jetzt auf diesen Beitrag und denkst Dir:” Kreditkarte, als Student, wozu…?” Eine Kreditkarte ist ein sicheres Zahlungsmittel und kann Dir eine wertvolle Stütze sein, wenn Du gerade mal nicht so “flüssig” bist oder wenn Dein Studium ein Auslandssemester beinhaltet. Die Höhe des Kreditrahmens ist immer abhängig von Deiner Bonität.

Finde die ideale Studenten-Kreditkarte, credit card, © akhenatonimages, studenten-giro-konto.de
Kreditkarte – Nimm die Richtige

Eine Studentenkreditkarte verfügt aber meist über einen Minimalstandard, der Dir einen gewissen Spielraum bietet. Mit dem Status -Student- bieten Dir viele Kreditinstitute die Möglichkeit, den Zahlbetrag erst nach einem zinsfreien Vorlauf von bis zu zwei Monaten, vom eigentlichen Referenzgirokonto abzubuchen. Achte bei der Wahl der Karte auf Kombi-Angebote der Banken. Viele Anbieter koppeln das Studenten-Girokonto mit einer kostenlosen Kreditkarte. Weiterlesen Kreditkarte – Nimm die Richtige

Ratenkredit – Studieren ohne Sorgen

Der Ratenkredit – Investiere in Deine Zukunft!

Ohne finanzielle Probleme zu studieren ist ein Privileg, das leider nicht jedem Studierenden zuteil wird. Ein Ratenkredit bietet Dir hier eine Möglichkeit, wenn eine alternative Studienfinanzierung nicht in Frage kommt.

Durch die finanzielle Absicherung Deines Studiums ergeben sich einige Vorteile für Dich:

  1. Zahlung der Studiengebühr ist abgesichert!
  2. Lebenshaltungskosten bezahlbar!
  3. Volle Konzentration auf Dein Studium!
  4. Ohne Nebenjob mehr Zeit zur Erholung!
Ratenkredit, Konsumentenkredit, © BillionPhotos.com, studenten-giro-konto.de
Ratenkredit – Studieren ohne Sorgen

Ein Ratenkredit ist allgemein auch als Konsumentenkredit bekannt und wird auf Deine speziellen Bedürfnisse zugeschnitten. Kurz gesagt handelt es sich um Geld, welches Dir von einem Kreditinstitut, zu einem vorbestimmten Zinssatz und über eine vereinbarte Laufzeit zur Verfügung gestellt wird.

Die Abzahlung erfolgt in gleichen monatlichen Raten, meist im Dauerauftrag. Voraussetzung für eine Kreditbewilligung ist eine Bonitätsprüfung. Da Du bei den Banken zu den Geringverdiener zählst, ist eine kreditwürdige Person, z.B. Vater oder Mutter, als Bürge zu empfehlen. Des Weiteren erfolgt meist auch eine Mitteilung an die Weiterlesen Ratenkredit – Studieren ohne Sorgen

Disagio: Was geht denn da ab?

Disagio: Nominalbetrag minus Auszahlungsbetrag

Disagio: Abzug vom Auszahlungsbetrag, © dimj, studenten-giro-konto.de
Disagio: Was geht denn da ab?

Der Begriff Disagio ist Dir bisher bestimmt noch nie wirklich begegnet und jetzt fragst Du Dich: Was ist das denn? Eigentlich bedeutet dieses italienische Wort ins Deutsche übersetzt, etwas Unangenehmes, wie Beschwerden. Im Finanzwesen wird es allerdings als Abgeld, Abschlag oder Damnum bezeichnet und heißt nichts anderes, als ein Abzug vom Ausgangsbetrag. Seine Anwendung findet es bei einer Kreditvergabe, im Kreditkartenwesen und beim Wertpapierhandel.

Anwendung bei der Kreditvergabe:
Der Student Daniel Sprinter benötigt für ein neues Mountainbike einen Ratenkredit von 2000€. In diesem Fall sind die 2000€ der Nominalbetrag (Nennwert). Das Disagio Weiterlesen Disagio: Was geht denn da ab?

+++Führerschein: Der finanzielle Weg+++

Vorteil Führerschein: Du bist unabhängig und flexibel unterwegs!

Führerschein mit Ratenkredit, © Grischa Georgiew, studenten-giro-konto.de
Ein Ratenkredit: Der finanzielle Weg zum Führerschein!

Um den Führerschein für einen mobilen Untersatz zu erwerben, musst Du Dir zunächst eine passende Fahrschule auswählen. Im Vorfeld solltest Du Dich schon einmal in der Familie, bei Freunden und Bekannten umhören, wer in diesem Zusammenhang schon Erfahrungen mit Fahrschullehrern und nicht zu vergessen, den Kosten für die Fahrschule, gemacht hat. Hast Du Dich für eine entschieden, musst Du zunächst mehrere Unterrichtsstunden in der Theorie und Praxis absolvieren. Danach erfolgt eine theoretische sowie die Praxisprüfung. Soweit so gut, nur, die Kosten für die Fahrschule, Prüfungen und den erste Hilfekurs müssen zunächst einmal aufgebracht werden. Für Studierende ist dies ohne Unterstützung nur schwer zu realisieren, da Du ohnehin mit wenig Geld auskommen muss. Weiterlesen +++Führerschein: Der finanzielle Weg+++

Schufa-Auskunft bei Studenten

Schufa-Auskunft: Du hast ein Recht auf Selbstauskunft

Als Student zählst Du automatisch zu jener Personengruppe, bei der die Bonität besonders unter die Lupe genommen wird und meist mit einer Schufa-Auskunft einhergeht. Gerade bei einer Kreditanfrage ist eine gute Bonität aber unverzichtbar. Doch richtet sich diese nicht nur allein nach Deinem persönlichen Einkommen, sondern die Bonität wird auch danach definiert, bei wie vielen Banken und Kreditinstituten Du noch oder schon Forderungen hast, wie hoch diese sind und wie die bisherige Zahlungsmoral ausfiel. Mögliche negative Schufa-Einträge können mitunter große Probleme für Dich im Alltag verursachen, wie etwa bei der Bank, dem Handy-Anbieter oder Vermieter.

Schufa-Auskunft bei Studenten, © Felix Pergande, studenten-giro-konto.de
Schufa-Auskunft: Du hast ein Recht auf Selbstauskunft

Jeder Verbraucher kann nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 34 Abs. 8) seinen gesetzlichen Anspruch auf Selbstauskunft bei der Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) geltend machen. Diese ist einmal pro Jahr absolut kostenlos. Die Selbstauskunft wird dann in Papierform und per Post zugestellt. Alle darin gemachten Angaben solltest Du möglichst sorgfältig prüfen. Denn falsche oder veraltete Einträge und Vermerke können sich bei einer Kreditvergabe negativ auswirken. Entdeckst Du solche Daten, kannst Du bei der Schufa auf die nötige Korrektur bestehen. Weiterlesen Schufa-Auskunft bei Studenten

Welche Bank wird Dein Favorit?

Welche Bank ist für Studierende besser: Filialbank oder Direktbank?

Welche Bank ist besser: Filialbank oder Direktbank, © Jamrooferpix, studenten-giro-konto.de
Welche Bank wird Dein Favorit?

Wenn Du heutzutage ein Konto bei einer Bank eröffnen willst, bietet sich Dir eine Palette von Angeboten. Das Erste was Dich schon ins Grübeln bringt: Welcher Unterschied besteht zwischen einer Filialbank und einer Direktbank? Jedes Bankmodell bewirbt gezielt seine Produkte, wie das “kostenlose” Girokonto, das Tagesgeldkonto oder auch den Ratenkredit, besonders natürlich für Neukunden. Es kann Dir auch niemand pauschal zu dem einen oder anderen raten. Es steht in Deinem Ermessen welchen Service Du von einer Bank erwartest. Ganz wichtig für Dich dabei, welche Finanzprodukte sind für Studierende besonders interessant. Du solltest Dir die Vorteile, aber auch Nachteile beider Bankvarianten mal genauer betrachten. Weiterlesen Welche Bank wird Dein Favorit?

Studenten-Girokonto

Was Du über das Studenten-Girokonto wissen solltest

Studenten-Girokonto = Flexibilität: Mit einem Girokonto kannst Du bargeldlos Geld senden und empfangen (Überweisung, SEPA-Einzug zum Beispiel per Onlinebanking, Telefonbanking oder klassisch an einem Bankschalter). Für Studierende werden Girokonten mit besonderen (günstigen) Konditionen angeboten – angehende Akademiker sind interessante Kunden! Allerdings unterscheiden sich die Konditionen von Studentengirokonten zum Teil erheblich. Weiterlesen Studenten-Girokonto