Studiengang – Welcher bringt Dir mehr…

Welcher Studiengang – Neigung oder Top-Verdienst!

Die nüchternen Fakten:
Die Online-Jobbörse -StepStone-, ein Tochterunternehmen der Axel Springer SE, hat in einer Pressemitteilung den Gehaltsreport für 2017 veröffentlicht. In der aktuellen Studie wurden mehr als 60.000 Fach- und Führungskräfte in Vollzeit befragt. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich das Durchschnittsgehalt einer Fachkraft auf Ø 57.000 €. Ausschlaggebend für den Verdienst ist aber nicht nur die Fachrichtung, sondern auch das Bundesland. Da wäre es zur Zeit in Hessen sehr günstig zu arbeiten, unmittelbar gefolgt von Bayern, Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen.


Studiengang, News aus dem Gehaltsreport, © alphaspirit, studenten-giro-konto.de
Studiengang – Welcher bringt Dir mehr…

Auf den ersten Plätzen der Top-Verdiener 2017 sind:

 

  • 1. Platz – Mediziner Ø 84.000€*
  • 2. Platz – Juristen Ø 66.000€*
  • 3. Platz – Ingenieure Ø 65.000€*
  • 4. Platz – IT-Fachkräfte Ø 63.000€*

(* Bruttojahresgehälter mit veränderlichen Bezügen, wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Prämien…)

 

 

Bei den Top-Branchen führen die Chemie- und erdölverarbeitende Industrie, die Pharmaindustrie und der Bereich von Luft- und Raumfahrt.

 


Fazit: Als erstes solltest Du die Fakten sehr kritisch sehen!

Im medizinischen Bereich ist mit großer Wahrscheinlichkeit kein niedergelassener Dorfarzt gemeint, der aber seinen Job mit „Leib und Seele“ ausübt und trotzdem (vielleicht nicht immer) glücklich ist. Es ist nicht gesagt, daß Dich der Posten eines Klinikchefs auf lange Zeit wirklich sorglos macht. Genauso sieht es bei den Juristen aus. Hast Du dieses wirklich sehr schwere Studium mit einem Prädikatsexamen geschafft, super (Streber 🙂 ), dann stehen Dir alle Türen offen. Aber wenn nicht, wer sagt Dir, das es Dir nicht gefallen wird, Menschen „nur“ in Rechtsangelegenheiten zu beraten und zu vertreten. Natürlich nicht mit diesem Top-Verdienst, aber mit innerlicher Zufriedenheit. Es wird keine leichte Entscheidung für Dich werden, wenn Du Deiner Neigung folgen möchtest aber feststellst, der zu erwartende Verdienst fällt verhältnismäßig „mau“ aus. Aber: Was bringt es Dir, nur um gute „Kohle“ zu kriegen, einen Studiengang zu wählen der für Dich absolut ätzend ist. Gar nichts, irgendwann schmeisst Du hin…

Studieren ist stets ein Gewinn, egal welcher Studiengang und Geld ist nicht alles!

Wenn Du schon immer gern zur Schule gegangen bist und es Dir Freude bereitet jungen Menschen das Lernen zu „versüßen“, dann studiere eben auf Lehramt. Interessierst Du Dich brennend für Erziehungswissenschaften oder Design, dann verbiege Dich nicht als Ingenieur.

Insider-Tipp:
1. Bilde Dich immer weiter! Wie wäre es mit einem 2. Staatsexamen, einer Promotion, einem Diplom oder Meister
2. Ziehe einen Arbeitsplatzwechsel nach einer gewissen Zeit der Erfahrung in Betracht. Ein solcher Wechsel sorgt für ein Gehaltsplus um durchschnittlich zehn Prozent.

Das Studenten-Girokonto: Der ideale Platz für Dein Einkommen…

 

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 500 € / Guthaben: 100 € an 30 Tagen
C24 Bank
C24 SMART
0,00 €
Kosten pro Jahr
N26
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
Santander
BestGiro
0,00 €
Kosten pro Jahr
Openbank
Open Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
comdirect
JuniorGiro
0,00 €
Kosten pro Jahr
1822MOBILE
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
1822direkt
1822MOBILE für Studenten und Auszubildende
0,00 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto Student
0,00 €
Kosten pro Jahr
TARGOBANK
Starter-Konto
0,00 €
Kosten pro Jahr
Commerzbank
StartKonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
comdirect
Girokonto Extra
34,80 €
Kosten pro Jahr
Tomorrow
Tomorrow Now
44,00 €
Kosten pro Jahr
bunq
bunq easyBank Personal
47,88 €
Kosten pro Jahr
Postbank
Fohlen-Konto
46,80 €
Kosten pro Jahr
TARGOBANK
Online-Konto
47,40 €
Kosten pro Jahr
Consorsbank
Girokonto Essential
48,00 €
Kosten pro Jahr
Consorsbank
Essential inkl. optionaler Girocard
48,00 €
Kosten pro Jahr
PSD Bank Nürnberg
PSD GiroDirekt
49,80 €
Kosten pro Jahr
1822direkt
Girokonto Klassik
52,80 €
Kosten pro Jahr
N26
N26 Smart
58,00 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto ohne Girocard
58,80 €
Kosten pro Jahr
comdirect
Girokonto Aktiv
58,80 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto inkl. optionaler Girocard
70,68 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto Future ohne Girocard
70,80 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto Future inkl. optionaler Girocard
82,68 €
Kosten pro Jahr
Tomorrow
Tomorrow Change
87,00 €
Kosten pro Jahr
PayCenter
JCB Girokonto
107,88 €
Kosten pro Jahr
Consorsbank
Girokonto Unlimited
108,00 €
Kosten pro Jahr
bunq
bunq easyMoney Personal
119,88 €
Kosten pro Jahr
Commerzbank
Girokonto inkl. kostenloser Debitkarte
118,80 €
Kosten pro Jahr
N26
You Girokonto
118,80 €
Kosten pro Jahr
TARGOBANK
Komfort-Konto
119,40 €
Kosten pro Jahr
Tomorrow
Tomorrow Zero
187,00 €
Kosten pro Jahr
bunq
bunq easyGreen Personal
215,88 €
Kosten pro Jahr
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 18.04.2024. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2024 financeAds.net