Zahnzusatzversicherung für Studenten

Zahnzusatzversicherung – So wichtig wie das Bonusheft…

Jetzt denkst Du Dir sicher: Wozu Geld für eine Zahnzusatzversicherung ausgeben? Deine Zähne sind in Top-Zustand. Du putzt sie sorgfältig, ernährst Dich (fast) immer gesund und gehst regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung, also warum? Aber, unverhofft kommt oft!

Ein Beispiel zum besseren Verständnis:

Zahnzusatzversicherung, Zahntarife im Vergleich, © Stuart Monk, studenten-giro-konto.de
Zahnzusatzversicherung für Studenten

Dein Mountainbike liebst Du über alles. Es ist wendig, schnell und ist Dein bevorzugtes Fortbewegungsmittel in der Freizeit. Bis auf ein paar blaue Flecken ist Dir zum Glück noch nichts passiert. Schließlich schützt Du Dich ja mit Standard-Helm, Gelenkschutz und langen gepolsterten Handschuhen. Dein Rad überprüfst Du nach jeder Fahrt. Am liebsten fährst Du im Wald über Stock und Stein an den Abhängen herunter…und da passiert es dann auch, Du stürzt…und fällst genau auf Dein Gesicht. Der Helm hatte leider kein Vollvisier. Du rappelst Dich hoch, an Deinem Körper funktioniert soweit alles, aber wo kommt die Lücke zwischen den Vorderzähnen her 🙁

Mutig gehst Du nun zum Zahnarzt. Dieser untersucht Deine “Kauleiste” gründlich und erklärt Dir was er für Dich als gesetzlich Versicherten Patienten kostengünstig tun kann, nämlich nur die Regelversorgung. Er kann Dir einen Zahnersatz anbieten, in diesem Fall eine Zahnbrücke. Mit seinem “reizvollen” Dentalwerkzeug schleift er nun den Zahn rechts und links der Lücke ab, setzt diesen ein “Krönchen” auf und verbindet alles mit Metall zu einer Zahnbrücke. Du bist jetzt ausreichend und zweckmäßig versorgt. Optisch ist es ja auch in Ordnung, nur es gibt viel bessere zahnschonende Alternativen.

 

Die Sache bei einer gesetzlichen Krankenversicherung verhält sich so:

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt für den Zahnersatz je nach Befund einen sogenannten Festzuschuss, der aber meist nur 50% der Kosten einer Regelversorgung abdeckt. Dieser kann sich bei einem über Jahre lückenlos geführtem Bonusheft (Du hast doch eins?) noch steigern. Es bleibt Dir aber immer noch ein Eigenanteil. In Deinem Beispielfall können es da schon mehr als 400€ sein. Auf Dauer gesehen wäre ein Einzelzahnimplantat für Deinen Frontzahn die beste Lösung. Aber das kostet Dich dann je nach Ausführung zwischen 1300€-2500€ in Eigenleistung. Womit wir bei Deinem Problem wären, woher nehmen…

Die Lösung – eine Zahnzusatzversicherung!

Neben der kostengünstigen Regelversorgung gibt es immer hochwertigere Alternativen zur Zahnbehandlung. Diese unterscheiden sich sowohl in der Behandlungsmethode sowie auch in den dabei verwendeten Materialen. Wichtig bei der Wahl einer Zahnzusatzversicherung ist der richtige Tarif und die darin verankerten Bedingungen. Zudem haben die meisten Anbieter einer Zahnzusatzversicherung sogenannte Wartezeiten (leistungsfreie Zeit). Dann kann es bis zu 8 Monate dauern bis eine Versicherungsleistung erbracht wird.

Leider können auch schon junge Leute, ohne Betreiben von Risikosportarten, mit Zahnproblemen, porösem Zahnschmelz oder ständigen Zahnfleischentzündungen kämpfen. Da ist das Geld für diese Versicherung super angelegt. Du musst Dich entscheiden, wo bei den angebotenen Versicherungsleistungen Deine Priorität liegt. Hast Du den Zahnerhalt im Fokus mit professioneller Zahnreinigung sowie Zahnbehandlungen z.B. Zahnfüllungen oder den Zahnersatz. Vielleicht am besten beides 🙂 Die Versicherer bieten eine breite Palette von Angeboten.

 

Angebote für eine Zahnzusatzversicherung: Vergleichsrechner

 

Einige wichtige Kriterien einer guten Zahnzusatzversicherung:

  • Zahlung bei Unfall, auch in der Wartezeit
  • Mindestens 50% Erstattung bei Zahnersatz
  • Summenbegrenzungen in den ersten Jahren beachten
    (in den ersten Versicherungsjahren Zahlung von mindestens 3000€)
  • Zahnstaffel beachten (gestaffelte Leistung in den ersten Versicherungsjahren)
  • Beitragserhöhung in Folgejahren beachten
  • Höchsterstattung bei Implantaten am besten unbegrenzt
  • Kostenübernahme für Knochenaufbau und Funktionsanalyse bei einem Implantat
  • Kostenübernahme bei Zahnbehandlungen und Kieferorthopädie
  • Übernahme der Kosten für das Zahnarzthonorar bis zum 3,5-fachen Satz der Gebührenordnung für Zahnärzte
  • Versicherungsleistung sollte unabhängig vom Bonusheft sein

Eine Zahnzusatzversicherung sichert Dir im Bedarfsfall eine ideale Zahnbehandlung und lässt Dich nicht in eine finanzielle Katastrophe schlittern.